Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften beim MPD-Cup in Mannheim

Unsere vier Starter Gesine Knöll, Bjarne Knievel, Malte Knöll und Rolf Knöll erkämpften tolle Platzierungen. Dabei gab es zwei Meistertitel zu bejubeln sowie einen dritten und einen vierten Platz.

Beim zweiten Rennen des MPDV Cup Mountainbike wurden gleichzeitig die Meisterschaften des Radsportbezirks Rhein-Neckar-Odenwald im Cross-Country-Mountainbike ausgefahren. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen forderte die konditionell und fahrtechnisch anspruchsvolle Strecke den Sportlern volle Konzentration und ein gutes Gespür für das Mountainbike ab. Alle Fahrer des konnten dabei erneut ihre Klasse unter Beweis stellen.

Im Rennen der sehr gut besetzten Klasse U15 weiblich belegte Gesine Knöll den sechsten Platz, gleichbedeutend mit dem tollen dritten Platz bei den Bezirksmeisterschaften.

Das hochklassige und hart umkämpfte Rennen der Altersklasse Jugend Hobby männlich konnte Bjarne Knievel für sich entscheiden. Mit dieser starken Leistung konnte er gleichzeitig den Bezirksmeistertitel für den AC Weinheim gewinnen.

In der Klasse Junioren Hobby männlich konnte Malte Knöll einen ungefährdeten Rennsieg einfahren. Damit sicherte sich Malte ebenfalls den Bezirksmeistertitel für den AC Weinheim.

Im teilnehmerreichen Rennen der Klasse Senioren II Hobby belegte Rolf Knöll den zehnten Platz. Damit belegte er den vierten Platz bei den Bezirksmeisterschaften.

Insgesamt ein gelungener und für die Mountainbiker des AC Weinheim sportlich erfolgreicher Wettkampftag.

  

  

    

  

 

 

MPDV Mountainbike Cup: 1. Rennen am 03.06.2018 in Untermünkheim

Mit der Saison 2017 verabschiedete sich der langjährige Titelsponsor LBS aus der bekannten süddeutschen Cross-Country-Rennserie LBS CUP Mountainbike. Mit neuem Titelsponsor (MPDV Mikrolab GmbH, Mosbach), mit neuem Namen (MPDV Mountainbike Cup) und mit einem Rennen weniger (Oberlengenhardt fehlt) startete die beliebte Rennserie am 3. Juni in Untermünkheim in die neue Saison.

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlich-heißen Temperaturen war der AC Weinheim – Team Mountainbike Bergstraße – mit drei Startern vertreten. Malte Knöll gewann mit einer tollen Zeit das Rennen in seiner Altersklasse U19. Gesine Knöll erkämpfte sich den 5. Platz in der Altersklasse U15 und Rolf Knöll wurde 13. in der stark besetzten Altersklasse Senioren II.

So kann es weitergehen. Das nächste Rennen findet in zwei Wochen in Mannheim statt, dann verbunden mit den Bezirksmeisterschaften.

  

  

 

 

 

Velothon Berlin

Am 13. Mai fand in Berlin der Velothon 2018 statt. Uwe startete wie im Vorjahr auf der Mitteldistanz, die in diesem Jahr aber von 120 auf 100 km gekürzt war. Der Kurs führte vom Start am Potsdammer Platz zuerst durch die Innenstadtbezirke von Berlin, anschließend an der Havel entlang durch den Grunewald, wo die Strecke die einzigen erwähnenswerten Steigungen bot. Nach einem Schlenker durch das ländliche Brandenburg ging die Strecke zurück nach Berlin, mit dem stillgelegten Flughafen Tempelhof als nächstem Streckenhighlight.  Das Rennen endete schließlich auf der Straße des 17. Juni zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor und bot durch die vielen jubelnden Zuschauer echtes Profifeeling.

Uwe beendete das Rennen nach 2:56 Stunden auf Gesamtplatz 1178 und Platz 323 in der Klasse Senioren 3

 

 

Velotour Frankfurt Eschborn

Am 1. Mai startete mit der Velotour Frankfurt Eschborn auch die Rennradgruppe von Mountainbike Bergstrasse in die Saison 2018. Bei kühlem, aber trockenem Wetter gingen wie in den Vorjahren Ivan und Uwe an den Start. Nachdem der erste Teil der Strecke flach durch die Innenstadt von Frankfurt führte folgte der bergige Teil mit dem Anstieg auf den Feldberg im Taunus  und nach einer kurzen Abfahrt ein weiterer Anstieg nach Rupperthein, bevor die Strecke wellig Richtung Eschborn zurück führte. Uwe fuhr die Velotour 90 und direkt ins Ziel, während Ivan sich für die Velotour Extrem mit 104 km entschied, die über den berühmten Mammolshainer Stich führte, der lange Zeit den Profis vorbehalten war.

Ivan erreichte bei der Velotour Extrem den 939. Platz in der Gesamtwertung und Platz 332 in der Altersklasse Master 1.

Uwe landete bei der Velotour 90 auf Platz 550 in der Gesamtwertung und Platz 137 in der Altersklasse Master 3